Restaurant - restaurant deutsches haus karben.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Restaurant
Geschichte und Entstehung des Restaurants „Deutsches Haus“.
Am  15. November 1889 kaufte der Maurer Georg Philipp Jakob das außerhalb  der Dorfmauer gelegene Anwesen.
Es handelte sich um eine  Backsteinbrennerei, welche für das Baugeschäft gut genutzt werden  konnte. Georg Ph. Jakob war auch ein Vereinsmeier.  Die aktiven von Turn-  und Gesangverein suchten einen Übungs- bzw. Versammlungsraum.

   
So wurde kurzerhand als Vereinsheim im Jahr 1892 die Gaststätte, damals mit Flachdach an das bestehende Wohnhaus angebaut.
So  was ähnliches wie ein Saal wurde in Bad Homburg abgerissen.
Die  gesamten Teile Fachwerk, Tanzboden, Fenster, Türen und Kronleuchter nach  Karben geschafft und aufgebaut.
Dies  war im Jahr 1908, die Geburtstunde des legendären Saales, welcher 1978  abgerissen wurde und in seiner Lebenszeit eine so wechselvolle Nutzung erlebt hat.
Er  war so vieles, Übungsraum der TG, Trainingshalle, Theaterbühne, Ausstellungshalle, Gefangenenlager für Franzosen,
fnahmelager für  Flüchtlinge und viele Jahre katholisches Gotteshaus.
Er  war weit über Karbens Grenzen bekannt für rauschende, tobende  Maskenbälle,
r viele Meisterfeiern des SV 1920 und unzählige  gesellschaftliche Veranstaltungen.

Hier  im Deutschen Haus war Treff- und Mittelpunkt von Vereinen, Bauern, von  Feuerwehr, Lehrern, Geschäftsleuten,
Kirche, Partei und  Sudetendeutschen.
Bei  Oma Gustsche mit Adolf sowie Sohn Karl mit Magda fühlten sich alle als  große Familie, geborgen und wie daheim.
Eigener Äppelwoi wurde  gekeltert. Hausmacher Wurst oder Handkäs mit Musik waren die beliebten Gerichte.
Diese  Zeiten wecken bei jedem der dabei und Teil davon war dankbare  Erinnerung und sehnsüchtige Glücksgefühle.

Dies ist für Eigentümer und  Betreiber Verpflichtung und Ansporn.
Nach  umfangreichem Umbau 1992 (Kolleg und Toiletten) und Renovierung 2001  (Außenfassade) und 2002 (Thekenanlage)
wurde das Erscheinungsbild der  Gasträume überarbeitet.

Im,  durch die Familie Traband neu gestaltetem Ambiente (Neueröffnung am  14.02.2007) soll die Gegenwart
die Bewahrung des Vergangenen auf für Sie  moderne und angenehme Weise verbinden.


 
Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü